Schottisches Hochlandrind (01.04.2011)

Schottisches Hochlandrind

Der 1. April 2011 stand diesmal ganz unter schottischer Flagge. Die Voraussetzungen waren dafür optimal, denn die passende Kulisse war bereits vorhanden: Am Fusse der Mythen, mitten im Schwyzer Talkessel, fühlt man sich gleich in die schottischen Highlands versetzt. Und mit dem Wetter können wir ebenfalls locker mithalten!

Einleitend bot Marc Némitz (S. Fassbind AG aus Oberarth) eine interessante, promille-erhöhende Degustation in das flüssige Gold. (Anmerkung des Webmasters: Buchtipp für Anleger). Nach ein paar Gläsern wurden die Zungen zunehmend schwerer und der Unterhaltsgrad gewisser Mitglieder höher. Somit geizten – wie für Schotten ansonsten üblich – die Einen nicht mit dummen Sprüchen.

Bevor es dann zum eigentlich Haupact, dem Verzehr des schottischen Hochlandrindes ging, verzückte mittlerweile Neumitglied Stefan die aufmerksame (?) Teilnehmerrunde mit einigen Tunes auf der Great Highland Bagpipe.



Kommentare sind geschlossen.